Zcash-Wallet-im-Test

Zcash Wallet im Test

Der große Zcash-Wallet Vergleich. Welcher Wallet ist die sicherste und beste Alternative.

Zcash ist eine digitale Währung, welche allen Menschen wirtschaftliche Freiheit und vielseitige Chancen bieten möchte. Mit Zcash lässt sich optimal steuern, welche Informationen geteilt werden sollen. Aber das funktioniert nur, mit dem richtigen Zcash Wallet!

Shielded-Adressen sowie die jeweiligen Guthaben sind in der Blockchain nicht ersichtlich. Sollen Transaktionsdetails an vertrauenswürdige Dritte weitergegeben werden, können spezielle Keys verwendet werden. Zcash ist ein effizientes und flexibles Mittel, um Geldbeträge anonym zu senden oder zu empfangen. 

Als Zahlungsmittel sowie in der Verwaltung sind die Coins dezentral und resistent gegen Fremdzugriffe. Um von den vielen Vorteilen von Zcash profitieren zu können, werden zunächst einige Coins benötigt.

In einer Wallet können diese praktisch abgelegt und verwaltet werden. Die Kryptowährung wird von vielen Wallets und Börsen unterstützt. Es empfiehlt sich an dieser Stelle ein ausführlicher Vergleich, um das beste und zudem sicherste Angebot zu finden.

Sie haben noch keine Zcash? Kein Problem! Die Anleitung ‚Zcash kaufen‚ hilft Ihnen dabei – Schritt für Schritt.

Trust Wallet

Ein einfacher und flexibler Zugriff auf eine Wallet ist von hoher Bedeutung. Trust Wallet ist ein unkompliziert zu bedienendes All-in-One-Paket, in welchem Coins bequem abgelegt werden können.

Aufgrund der Volatilität von Kryptowährungen ist es wichtig, jederzeit auf die eigene Wallet zugreifen zu können. Trust Wallet ist kompatibel mit Zcash und eine gute Möglichkeit, um Coins zu versenden, zu verwalten sowie zu versenden.

Komplett dezentral bietet die Wallet eine praktische mobile Applikation. Über private Keys behält jeder Nutzer die volle Kontrolle über seine Coins. Trust Wallet verfügt über einen eigenen Web3-Browser, welcher weitere Vorteile bietet.

Übersichtlich werden sämtliche DApps auf dem Trust DApp Marktplatz angeboten. Strenge Qualitäts- und Sicherheitsstandards werden hier gewährleistet.

Neben den speziellen Funktionen bietet die Wallet noch einige eher klassische Features. Charts und Preise lassen sich übersichtlich in der Wallet betrachten und analysieren. Zudem erhalten Nutzer eine Belohnung für das Halten von Coins.

Der Schutz persönlicher Daten sowie der eigentlichen Wallet haben bei diesem Anbieter eine hohe Priorität.

Trust Wallet bezeichnet ein Desktop Wallet, welches auf dem eigenen PC ablegt ist. Das Wallet ist insgesamt eine mobile und durchaus praktische Möglichkeit, Zcash zu empfangen und zu verwalten.

Die Wallet bietet sämtliche Funktionen, welche das Kaufen und Verkaufen von Coins angenehm gestalten. Zudem werden einige Vorteile im Hinblick auf die Verwaltung der Coins geboten.

Zec Wallet

Eine weitere Wallet für Zcash ist das Zec Wallet (www.zecwallet.co/). Das Wallet ist im Gegensatz zum Trust Wallet nicht für jeden zu empfehlen, da es der offizielle Full Node Client von Zcash ist. Diese Eigenschaft bringt mit sich, dass die gesamte Blockchain heruntergeladen und stetig synchronisiert werden muss. Wer die Wallet nur hin und wieder nutzt, muss mit langen Synchronisierungen rechnen. Die Alternative läge darin, den Rechner dauerhaft angeschaltet zu lassen.

Insgesamt genießt das Wallet sehr viel Vertrauen der Nutzer, da es von der Zcash Foundation entwickelt und herausgegeben wird. Weiterhin hat das Wallet Shielded-Adressen implementiert und ist Sapling kompatibel. Ein wesentlicher Vorteil dieses Wallets liegt daher in den anonymen Transaktionen. Wie Trust Wallet ist auch das Zec Wallet in Desktop-Wallet für Windows, MacOS und Linux. Als Full Node Client von Zcash wird selbsterklärend auch nur diese Kryptowährung unterstützt.

Ledger Nano X

Anders als das Zec Wallet und das Trust Wallet ist das Ledger Nano X ein Hardware Wallet. Das Modell wurde von dem Hersteller Ledger im Mai 2019 lanciert und ist der Nachfolger des Ledger Nano S.

Bei einem Hardware Wallet handelt es sich um ein externes Wallet, welches einem USB-Stick gleicht. Es kommt während der Verwendung nicht mit dem Internet kontakt, was diese Art von Wallet derart sicher macht.

Das Ledger Nano X ist mit Zcash und vielen weiteren Kryptowährungen kompatibel. Es kann direkt mit dem Computer oder per Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt werden. Hierfür ist die Ledger Live App erforderlich.

Dieses Modell von Ledger lässt sich daher ganz praktisch auch als mobiles Wallet nutzen. Verglichen zum Vorgängermodell verfügt die neue Variante über ein großes Display, welches Adressen vollständig anzeigen kann. 

Ein weiterer Vorteil liegt in dem großen Speicherplatz des Ledger Nano X. Auf dem Gerät lassen sich bis zu 100 Apps problemlos ablegen. Bekannt ist die Technologie hinter Ledger jedoch insbesondere für die hohe Sicherheit. Hiervon profitieren nicht nur Privatkunden, sondern auch Unternehmen und andere Institutionen

Ledger - Nano X
Ledger Nano X

Der Nachfolger des Ledger Nano S mit deutlich mehr Speicherkapazität. Wie auch beim Ledger Nano S werden beim Nano X 1.500 Token unterstützt.

Ledger Nano S

Wer nicht bereit ist, den eher hohen Preis des Nano X zu bezahlen, kann auf den Ledger Nano S zurückgreifen. Das Modell kostet mit etwa 60 € die Hälfte des Nachfolgemodells und bietet ebenfalls einige interessante Funktionen. Bewährt hat sich auch bei diesem Wallet insbesondere die hohe Sicherheit.

 

Beide Hardware Wallets werden mit der Ledger Live App bedient. Daher stehen für das Ledger Nano X sowie das Ledger Nano S mehr als 1.100 verschiedene Kryptowährungen zur Verfügung. Verglichen mit dem Nano X verfügt das Nano S über eine geringere Speicherkapazität. Daher können maximal fünf Apps auf dem Gerät installiert werden.

 

Die Bedienung des Nano S ist einfach und unkompliziert. Über zwei Buttons können sämtliche Funktionen bedient werden. Über die Ledger Live App können Kryptowährungen versendet, empfangen sowie verwaltet werden. Der aktuelle Kontostand lässt sich jederzeit unkompliziert abfragen.

Ledger Nano S Hardware Wallet
Ledger Nano S

Der Bestseller von Ledger. Das Hardware-Wallet Ledger Nano S. Bis zu 1.500 Token können auf diesem sicher verwahrt werden.

Fazit

Die unterschiedlichen Wallets bieten viele Funktionen sowie individuelle Vor- und Nachteile. Wer Zcash in einem Wallet verwalten möchte, hat grundlegend die Wahl zwischen einem Desktop Wallet oder einem Hardware Wallet. Während die Desktop Variante wie das Zec Wallet oder Trust Wallet sehr flexibel und mobil sind, bieten Hardware Wallets einen höheren Schutz.

Eine weitere Möglichkeit wäre der Einsatz von Börsen Wallets. Auf diese Art wird an dieser Stelle jedoch nicht näher eingegangen, da sie mit Abstand zu den unsichersten Varianten zählt, um Kryptowährungen aufzubewahren.

Etablierte Börsen wie Binance, eToro oder Litebit bieten zwar ein hohes Maß an Sicherheit, kommen jedoch nicht an Desktop oder Hardware Wallets heran. Zudem sollten Kryptowährungen nur solange dort gelagert werden, wie Sie traden möchten.

Die individuelle Vorstellung und Erwartung eines Nutzers entscheidet letztlich darüber, welche Wallet geeignet ist. Für Einsteiger empfiehlt sich ein kostenloses Desktop Wallet oder das günstige Ledger Nano S.

Das fortgeschrittene Ledger Nano X eignet sich dagegen insbesondere für fortgeschrittene Trader, welche das Wallet häufig nutzen möchten. Für nahezu jede Anforderung lässt sich das passende Wallet finden.

Mit dem perfekten Wallet lässt sich Zcash ganz bequem verwalten. Grundlegend gilt dabei immer, einen seriösen und etablierten Anbieter zu wählen.

Die Sicherheit des Wallets ist von hoher Bedeutung. Fremde Zugriffe können dadurch optimal unterbunden werden und die eigenen Coins werden langfristig geschützt. Und je nachdem, wie die Zcash Zukunft aussieht, könnten Ihre Euro-Beträge schnell ansteigen.

Beim Testieger in Zcash investieren:
  •  
Testsieger

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

PayPal
Visa
Mastercard
SEPA
Klarna / SOFORT
Giropay

67% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.

Quellen:

Bitcoinbasis, Zcash Wallet: Ausführliche Erklärung & Definition