Zcash-kaufen-Anleitung

Zcash kaufen Anleitung: In 3 Schritten zu ZEC

ZCash (ZEC) kaufen - Wie funktioniert das und bei welcher Plattform ist das möglich? Dieser Artikel klärt auf, welche Möglichkeiten Sie haben und wie es funktioniert.

Als der Bitcoin am 3. Januar 2009 das Licht der Welt erblickte, hätte kaum jemand gedacht, dass die Kryptowährung eines Tages die Finanzbranche umkrempeln würde. Dieser Fall ist jedoch definitiv eingetroffen und mittlerweile ist der Bitcoin bei weitem nicht die einzige Kryptowährung, die sich weltweit einer hohen Popularität erfreut.

Inzwischen gibt es zahlreiche Altcoins, welche das Interesse von Investoren wecken und einer davon ist ZCash (ZEC). Die digitale Währung ZCash ist trotz einiger Gemeinsamkeiten nicht mit dem Bitcoin vergleichbar und es macht in jedem Fall Sinn, sich näher über die Kryptowährung zu informieren, bevor Sie Zcash kaufen.

Schließlich beläuft sich die Marktkapitalisierung nicht ohne Grund auf über 850 Millionen Euro. Dieser Artikel befasst sich damit, wie Anleger ZCash kaufen und als Investment nutzen können.

Zudem wird näher aufgeführt, was es mit der Kryptowährung auf sich hat, was für eine Investition spricht und wie die zukünftige Entwicklung aussehen könnte. Krypto-Enthusiasten oder solche, die es werden wollen, sollten also unbedingt weiterlesen.

Anleitung: ZCash (ZEC) kaufen

Wie der Kauf von ZCash (ZEC) abläuft, lässt sich pauschal nicht beantworten, da dies vom jeweiligen Anbieter abhängt. Es macht einen Unterschied, ob der Kauf von ZCash über eToro, LiteBit.eu, AnycoinDirect.eu oder über eine andere Adresse erfolgt. Aus diesem Grund soll hier näher aufgeführt werden, wie der Kauf von ZCash bei einigen gängigen Anbietern abläuft.

Alle unten genannten Optionen gelten als seriös. Wer ZCash kaufen möchte, um diese auf einer Wallet aufzubewahren, sollte sich die genannten Möglichkeiten näher anschauen. Zumal es sich um Anbieter handelt, die in den meisten Ländern der Welt ohne Einschränkungen genutzt werden können.

ZCash auf eToro kaufen

  •  
Testsieger

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

PayPal
Visa
Mastercard
SEPA
Klarna / SOFORT
Giropay

68% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.

Bei eToro handelt es sich sowohl um einen Multi-Asset-Broker als auch eine Social-Trading-Plattform. Das Unternehmen mit Sitzen in London, Limassol und Tel Aviv-Yafo ist seit 2007 aktiv.

Seitdem gibt es über 13 Millionen Menschen auf der ganzen Welt, die eToro – unter anderem wegen der geringen Gebühren und der hohen Vertrauenswürdigkeit – für Investments nutzen.

Außerdem wird eToro von europäischen Aufsichtsbehörden reguliert und verfügt über einen Einlagenschutz, der das Kapital der User schützt.

Der Kauf von ZCash (ZEC) über eToro ist unkompliziert. Erst einmal bedarf es einer Registrierung auf etoro.com (Hier zur Registrierung). Hierfür müssen neben dem Vor- und Nachnamen ein Benutzername, ein Passwort sowie eine Handynummer hinterlegt werden. Anschließend akzeptieren Nutzer die geltenden Bedingungen und klicken auf „Konto einrichten“.

Als nächstes muss die eigene Identität bestätigt werden, wie es bei jedem seriösen Anbieter der Fall ist. Außerdem müssen einige Fragen beantwortet werden, darunter die zu tätigenden Investments – in diesem Fall Kryptowährungen.

Anschließend geht es an die Einzahlung. Klicken Sie im Dashboard auf den Button „Geld einzahlen“. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Ihre Zahlungsmethode wählen und den Einzahlungsbetrag festsetzen können.

Hierfür stehen die Optionen Banküberweisung, PayPal, SEPA, SOFORT (Klarna) sowie Mastercard und Visa zur Verfügung. Sofern es schnell gehen soll, ist von der klassischen Banküberweisung abzuraten, da diese am längsten braucht. Daher empfehlen wir Ihnen via PayPal Zcash zu kaufen, da die Einzahlung in Echtzeit erfolgt.

Nach erfolgreicher Einzahlung geht es an den Kauf der Coins. Hierfür müssen Nutzer den passenden Markt (Krypto) über „Märkte“ auswählen oder direkt in der Suchleiste nach Zcash suchen.

In der Marktübersicht müssen Sie nur noch auf den Button „Traden“ (oben rechts) klicken und es öffnet sich folgendes Fenster:

ZCash kaufen - eToro

Anschließend muss nur noch der zu investierende Betrag eingegeben und auf „Trade eröffnen“ geklickt werden. Hier noch mal die unterschiedlichen Schritte in Stichpunkten:

  1. eToro.com aufrufen
  2. Sich registrieren
  3. Erforderliche Daten eingeben
  4. Bedingungen akzeptieren und auf „Konto einrichten“ klicken
  5. Zu tätigende Investments auswählen
  6. Geld über PayPal, Überweisung, Visa etc. einzahlen
  7. Passenden Markt aussuchen
  8. Bei ZCash (ZEC) auf „Kaufen“ klicken
  9. Anzahl an Coins eingeben
  10. Trade eröffnen

Über eToro ZCash zu kaufen, ist also nicht allzu kompliziert und schnell erledigt. Es ist jedoch wichtig, seinen echten Namen einzugeben, da es andernfalls zu Komplikationen kommen kann. Da eToro Wert auf den Datenschutz legt, gibt es ohnehin keinen Grund, falsche Angaben zu machen.

Bei LiteBit.eu ZCash online einkaufen

Litebit.eu ist eine reine Tauschbörse in der Sie Geld einzahlen und die Coins direkt auf Ihr Wallet transferiert werden. Für Einsteiger, die kein eigenes Wallet nutzen, ist LiteBit.eu eher weniger zu empfehlen. Dann sollten Sie auf den Testsieger eToro zurückgreifen.

Der Kauf von ZCash (ZEC) über LiteBit.eu ist von der Prozedur ähnlich wie bei eToro und nimmt nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Erst einmal müssen Interessenten die Webseite LiteBit.eu aufrufen.

Anschließend geht es wie bei eToro an die Registrierung. Hierfür sind neben Vor- und Nachname weitere persönliche Daten wie das Geburtsdatum, die Nationalität, das Wohnsitzland, eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer erforderlich.

Nach Eingabe der erforderlichen Daten müssen die Bedingungen akzeptiert werden, um das Konto zu eröffnen. Daraufhin folgt sowohl eine Verifizierung der E-Mail als auch der Telefonnummer. Nachdem die Registrierung abgeschlossen ist, müssen Nutzer unter dem Menüpunkt „Buy crypto“ auf „Discover all coins“ klicken.

Nun gilt es aus der Liste den gewünschten Coin – in diesem Fall ZCash – auszuwählen. Im nächsten Schritt wird eine Zahlungsmethode und die Menge an Coins ausgesucht. Danach wird unter „Receive Address“ die Empfangsadresse der Wallet eingegeben.

Anschließend müssen Nutzer nur noch auf „Next“ und im Normalfall (höchstens) einige Stunden warten, bis die Coins auf der jeweiligen Wallet gutgeschrieben werden. Die Dauer richtet sich dabei in erster Linie nach der ausgewählten Zahlungsmethode. Im Folgenden sind also folgende Schritte erforderlich, um ZCash über LiteBit.eu zu kaufen:

  1. LiteBit.eu im Browser aufrufen
  2. Neues Konto registrieren
  3. Erforderliche persönliche Daten eingeben
  4. E-Mail und Telefonnummer verifizieren
  5. Unter „Buy crypto“ auf „Discover all coins“ gehen
  6. ZCash auswählen
  7. Zahlungsmethode aussuchen
  8. Gewünschte Menge an Coins angeben
  9. Auf „Next“ klicken
  10. Warten bis Coins gutgeschrieben werden

Die Prozedur bei LiteBit.eu ist also nicht komplizierter als bei eToro, wenngleich die Registrierung etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. In jedem Fall handelt es sich um einen interessanten Anbieter, da eine Reihe von Kryptowährungen zur Verfügung stehen.

ZCash (ZEC) bei AnycoinDirect.eu kaufen

Anycoindirect.eu ist ebenfalls eine reine Tauschbörse wie Litebit. Falls Sie kein eigenes Wallet nutzen und alle Investments in einem Portfolio verwalten möchten, dann sollten Sie den Testsieger eToro nutzen.

Eine Alternative zu eToro und LiteBit.eu ist der Anbieter AnycoinDirect.eu. Die Registrierung geht hier besonders schnell, da im ersten Schritt nur die Eingabe einer E-Mail-Adresse sowie das Akzeptieren der Bedingungen erforderlich ist.

Anschließend müssen noch einige persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum hinterlegt werden. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um eine vollständige Registrierung.

Der Handel beschränkt sich auf 100 Euro pro Tag und 250 Euro pro Woche. Wer mehr Geld investieren möchte, muss dem Anbieter unter anderem eine Kopie des Personalausweises zusenden und seine Telefonnummer bestätigen.

Nach abgeschlossener Registrierung können Nutzer ZCash (ZEC) aussuchen und die Anzahl an gewünschten Coins angeben. Anschließend muss die Adresse der Wallet sowie eine Zahlungsoption ausgesucht werden.

Neben der klassischen SEPA-Überweisung ist unter anderem eine Zahlung per Kreditkarte möglich. Unter „Kaufen“ erhalten Nutzer einen Überblick über die Transaktionskosten – inklusive Gebühren für Mining und Verwaltung.

Um die Transaktion zu bestätigen, müssen die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden. Im Anschluss klicken Nutzer auf den Kaufen-Button und erhalten die Coins gutgeschrieben.

Diese Prozedur kann wenige Momente bis zu zwei Werktage in Anspruch nehmen und die Dauer ist wie bei anderen Anbietern von der Zahlungsart abhängig. Für den Kauf von ZCash über AnycoinDirect.eu sind also folgende Schritte erforderlich:

  1. AnycoinDirect.eu aufrufen
  2. Registrierung durchführen
  3. Erforderliche Daten eingeben
  4. Gegebenenfalls Verifizierungsoptionen zum Aufheben der Einschränkungen durchführen
  5. Währung ZCash auswählen
  6. Gewünschte Menge an Coins aussuchen
  7. Adresse der Wallet eingeben
  8. Zahlungsoption wählen
  9. Über „Kaufen“ Transaktionsgebühren einsehen
  10. Nutzungsbedingungen akzeptieren
  11. Kaufen-Button anklicken
  12. Coins auf die gewählte Wallet gutgeschrieben bekommen

AnycoinDirect.eu bietet sich für all diejenigen an, die schnell in eine geringe Summe an Coins investieren möchten. Allerdings sind für größere Mengen weitere Verifizierungsschritte notwendig. Das ist zwar auch bei eToro der Fall, jedoch erst ab Einzahlungen von über 2000 Euro.

Anleitung: ZCash (ZEC) handeln

Gerade Laien verbinden mit dem Kauf und Handel von ZCash (ZEC) dasselbe. Tatsächlich werden beide Begriffe oft simultan verwendet, was jedoch so nicht ganz richtig ist.

Aus diesem Grund soll in diesem Artikel der Unterschied zwischen den beiden Optionen aufgeführt werden. Zudem wird näher darauf eingegangen, was es mit dem Handel von ZCash überhaupt auf sich hat.

Zcash CFD

CFD - Handel und Kauf von echten ZEC: Was ist der Unterschied?

Sowohl der Handel als auch der Kauf von ZCash (ZEC) können sich rentieren, aber eine simultane Verwendung der beiden Begriffe ist nicht möglich. Beim Kauf von echten Coins wird der Vermögenswert über einen längeren Zeitraum gehalten.

Investoren bewahren die Währung in einer hierfür vorgesehenen Wallet oder auf einer vertrauenswürdigen Börse auf. Dabei werden entweder Gewinne oder Verluste erzielt – je nachdem wie sich der Kurs entwickelt. Die Menge an Coins bleibt jedoch unverändert und kann über einen beliebig langen Zeitraum gehalten werden.

Beim Handel beziehungsweise Trading ist das anders. Hier spekulieren Anleger auf kurz- bis mittelfristige Kursbewegungen. Diesbezüglich gilt es insbesondere CFDs (Contracts for Difference) zu nennen. Bei den spekulativen Derivaten können verschiedene Positionen eröffnet werden.

Wer mit ZCash beziehungsweise CFDs handeln möchte, sollte die Begriffe „Call“, „Put“, „Long“ und „Short“ kennen. Bei „Call“ handelt es sich um eine Kaufoption, bei der (in diesem Fall) ZCash zu einem bestimmten Zeitpunkt und einem bestimmten Kurs gekauft wird.

„Put“ ist im Grunde dasselbe, aber es handelt sich nicht um eine Kauf-, sondern um eine Verkaufsoption. Bei „Short“ setzen Anleger auf sinkende Kurse, während bei „Long“ auf steigende Kurse spekuliert wird.

Wie hoch die Gewinne/Verluste bei erfolgreichen/misslungenen Prognosen ausfallen, richtet sich dabei nach den festgelegten Hebeln (Leverage).

Im Gegensatz zum Kauf von ZCash bietet der Handel eine Alternative, die höhere und schnellere Gewinne ermöglicht. Allerdings kann auch der gegenteilige Fall eintreffen, weswegen CFDs mit einem höheren Risiko verbunden sind.

ZEC bei StormGain handeln

  •  

Bewertung

4.2/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

Visa
Mastercard

StormGain gilt als seriöse Handelsplattform und bietet einen kostenlosen Demomodus sowie eine Auswahl an unterschiedlichen Vermögenswerten an. Um ZCash (ZEC) auf StormGain zu handeln, ist wie üblich erst einmal eine Registrierung erforderlich.

Hierfür klicken Nutzer auf „Beginnen Sie“ und geben anschließend sowohl eine E-Mail-Adresse als auch Telefonnummer an. Beides muss im späteren Verlauf verifiziert werden, weswegen eine korrekte Angabe nahezulegen ist.

Nach der Eingabe des Passworts ist die Registrierung weitgehend abgeschlossen und es ist bereits möglich, sich mit einem Demokonto an das Handeln heranzuwagen. Wer mit echtem Geld traden möchte, muss jedoch eine Einzahlung tätigen.

Hierin unterscheidet sich StormGain von einigen anderen Anbietern, da die Plattform komplett auf Kryptowährungen basiert. Es sind also Kryptowährungen wie Bitcoin oder Tether erforderlich, um überhaupt auf StormGain handeln zu können.

Nach getätigter Einzahlung können Nutzer mit dem Trading loslegen. Im Grunde geht es dabei nicht anders zu als bei herkömmlichen CFD-Brokern. Es werden also Positionen eröffnet und Anleger spekulieren auf fallende (Short) oder steigende (Long) Kurse.

Ein Vorteil von StormGain ist, dass verschiedene Trading-Tools sowie ein Weiterbildungsbereich zur Verfügung stehen. Da diese Optionen keine Folgekosten mit sich bringen, können sie Laien den Einstieg erleichtern. Hier noch mal die erforderlichen Schritte in Stichpunkten:

  1. StormGain.com aufrufen
  2. Auf „Beginnen Sie“ Registrierung starten
  3. E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Passwort eingeben
  4. Beide Angaben verifizieren
  5. Geld beziehungsweise Kryptowährungen einzahlen
  6. Trading-Tools und Weiterbildungsoptionen nutzen
  7. Auf steigende oder fallende Kurse setzen

Das Handeln von ZCash mit StormGain ist relativ unkompliziert und die Registrierung ist schnell abgeschlossen. Der Handel mit CFDs gilt jedoch als riskant, weswegen es sich empfiehlt, die (kostenlos) zur Verfügungen stehenden Trading-Tools und Weiterbildungsoptionen zu nutzen.

Zudem ist es gegebenenfalls sinnvoll, sich mit dem Demokonto an den Handel heranzutasten. Insgesamt ist StormGain ein empfehlenswerter Anbieter, da er als seriös gilt, den Einstieg erleichtert und hinsichtlich seiner Übersichtlichkeit überzeugt.

ZCash (ZEC) - CFD - Handel bei Libertex

  •  

Bewertung

3.8/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

Visa
Mastercard
SEPA
Klarna / SOFORT
Giropay

83% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn Sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten bedenken, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Libertex bietet neben CFDs auf Aktien, Devisen, ETFs, Indizes und Rohstoffen auch Optionen für den Handel mit Kryptowährungen an – der Altcoin ZCash (ZEC) eingeschlossen.

Doch bevor es mit dem Handel losgehen kann, müssen angehende Trader wie üblich erst einmal ein Konto eröffnen. Um den Registrierungsprozess zu starten, wird die Webseite Libertex.com aufgerufen und die Sprache auf der rechten Seite auf Deutsch gestellt.

Nun klicken Nutzer auf den Button „Registrieren“, wo sie ihre E-Mail-Adresse eingeben, ein Passwort wählen und die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Daraufhin gibt es eine Bestätigung und der nächste Schritt besteht darin, Geld über „eine Einzahlung tätigen“ auf das Konto einzuzahlen.

Dafür wird eine der verfügbaren Einzahlungsoptionen – Banküberweisung, Debit- oder Kreditkarte, Sofortüberweisung sowie verschiedene E-Wallets (Neteller, Skrill etc.) – ausgewählt. Die Mindesteinzahlung beläuft sich auf 100 Euro, aber ab einer Einzahlung von 500 Euro gibt es einen Willkommensbonus von 15 Euro obendrauf.

Nachdem das Geld eingezahlt wurde, kann es mit dem Handel losgehen. Dafür einfach bei „Handel“ auf den Unterpunkt „Kryptowährungen“ klicken und bei der Auflistung den Coin ZCash wählen. Nun können Nutzer Trades eröffnen und dabei sowohl den gewünschten Handelsbetrag als auch Hebel eingeben.

Bei Bedarf sind alle eröffneten Handelspositionen über das Portfolio-Menü einsehbar. Mit ZCash auf Libertex zu handeln, erfordert also folgende Schritte:

  1. Webseite Libertex.com aufrufen
  2. Sprache auf Deutsch stellen
  3. Auf „Registrieren“ klicken
  4. E-Mail-Adresse und Passwort eingeben
  5. Bei „eine Einzahlung tätigen“ die gewünschte Zahlungsoption auswählen
  6. Betrag ab 100 Euro einzahlen
  7. Beim Unterpunkt „Handel“ auf Kryptowährungen klicken
  8. ZCash aus der Liste auswählen
  9. Trade eröffnen
  10. Handelsbetrag und Hebel bestimmen
  11. Alle offenen Positionen über das Portfolio-Menü einsehen

Da es sich bei Libertex um einen regulierten Broker mit 23 Jahren Erfahrung handelt, bietet sich die Plattform für den Handel mit ZCash an. Zumal weitere Krypto-CFDs und Krypto-Paare zur Verfügung stehen. Hinzukommt ein kostenloses Demokonto, das für Laien eine interessante Option darstellt, um sich an die Materie heranzutasten.

Was ist eigentlich ZCash (ZEC)?

Bevor Interessenten mit dem Gedanken spielen, echte ZEC zu kaufen oder mit ZCash zu handeln, sollten sie sich näher über die Kryptowährung informieren. ZCash ist eine digitale Währung der Zerocoin Electric Coin Company (ZECC), wurde aber ursprünglich von Professor Matthew Green und einigen seiner Studenten ins Leben gerufen.

Fertiggestellt wurde das Projekt jedoch erst durch das besagte Unternehmen beziehungsweise dessen Geschäftsführer Zooko Wilcox. Vom Prinzip her unterscheidet sich ZCash nicht großartig vom Bitcoin, da es sich ebenfalls um eine Open-Source-Währung handelt und die Coins auf eine Stückzahl von 21 Millionen begrenzt sind.

Zudem ist auch ZCash eine Währung, die eine hohe Akzeptanz genießt. Es gibt zahlreiche Händler, die neben Bitcoin auch eine Bezahlung via ZCash anbieten. Bezüglich der Bereiche Fungibilität und Privatsphäre sieht die Situation jedoch anders aus, denn diesbezüglich ist ZCash nicht mit dem Bitcoin vergleichbar.

In den folgenden Punkten sollen einige der wichtigsten Aspekte bezüglich ZCash näher ausgeführt werden.

Ist die Kryptowährung ZEC anonym?

Obwohl der Bitcoin die unumstrittene Mutter aller Kryptowährungen ist, hatte er doch im Laufe der Jahre immer wieder mit Kritik zu kämpfen. Dabei war die mangelnde Anonymität stets ein wichtiges Thema. Bei einer Investition in Altcoins fragen sich somit viele Krypto-Anleger, ob diese diesbezüglich besser abschneiden.

Bei ZCash ist das definitiv der Fall, da Transaktionen – im Gegensatz zu Bitcoin – komplett verschlüsselt und für Dritte unzugänglich gemacht werden können. Auf diese Weise sind weder die Beträge, noch die an der Transaktion beteiligten Parteien einsehbar. Das Sicherheitskonzept von ZCash basiert übrigens auf einem zk-SNARKs-System (Zero-Knowledge Succinct Non-Interactive Argument of Knowledge).

Die Form der Kryptographie ermöglicht es, das Eigentumsrecht an einem bestimmten Datensatz nachzuweisen, ohne dafür die Daten enthüllen zu müssen. ZEC ist somit anonym und bietet eine sichere Umgebung für das Durchführen von Transaktionen.

Wie erstelle ich eine ZCash (ZEC) Wallet?

Eine Wallet fungiert als digitale Geldbörse und wer echte ZEC aufbewahren möchte, sollte sich unbedingt eine (oder mehrere) ZCash Wallet(s) zulegen. Das ist jedoch nicht kompliziert und läuft folgendermaßen ab:.

  1. Sich für einen Wallet-Typ entscheiden (Desktop, Paper, Hardware, Online, Smartphone)
  2. Wallets hinsichtlich Backup-Funktionen, Benutzerfreundlichkeit, Kompatibilität, Kundensupport und Sicherheit vergleichen
  3. Einen passenden Anbieter auswählen z. B. Jaxx Liberty
  4. Wallet über eine sichere Quelle herunterladen
  5. Einen Seed (ohne Internetverbindung!) generieren
  6. In die Wallet einloggen
  7. Sicherheitsoptionen einstellen
  8. Fertige Wallet für Transaktionen nutzen

Im Grunde ist das bereits alles, was für die Erstellung einer Wallet notwendig ist. Gegebenenfalls macht es aber Sinn, sich näher über die jeweilige digitale Geldbörse zu informieren. Des Weiteren ist es wichtig, Wert auf die Sicherheit zu legen. Das gilt auch für Transaktionen, da solche unumkehrbar sind.

TREZOR MODEL T
Trezor - Model T
173 €
UVP
LEDGER NANO X
Ledger - Nano X
119 €
UVP
TREZOR MODEL ONE
Trezor - Model One
57 €
UVP

Wie sieht die Roadmap von ZCash aus?

Ende 2019 legte die Zcash Foundation (eine gemeinnützige Organisation mit Schwerpunkt auf finanzieller Privatsphäre) zwei langfristige Ziele fest. Beim ersten Ziel geht es darum, das Ökosystem rund um ZCash (ZEC) zu fördern, um dadurch die Anzahl an privaten Nutzern zu erhöhen.

Um das zu erreichen, sollen Bugs und Schwachstellen im Programmiercode behoben, die Zcash Light Wallets weiterentwickelt und die Blockchain verstärkt überwacht werden. Das zweite Ziel befasst sich hingegen mit der Forschung von kryptografischen Protokollen.

Diese sollen sowohl zu mehr Privatsphäre als auch einer besseren Skalierbarkeit sowie Interoperabilität (unter anderem mit Ethereum) beitragen. Diesbezüglich gilt es das HALO 2-Protokoll und das Zebra-Protokoll zu nennen, denn beide könnten bei der zukünftigen Entwicklung von ZCash eine Rolle spielen.

Neben diesen beiden Hauptzielen fokussiert sich die ZCash Foundation und die Zerocoin Electric Coin Company auf die Kompatibilität mit anderen Blockchains. So wird beispielsweise an einer Integration mit dem Cosmos-Network gearbeitet.

Beim Cosmos-Network handelt es sich um ein Projekt, das zahlreiche unterschiedliche Blockchains verbindet. Die Roadmap von ZCash ist also durchaus interessant und bereits im Jahr 2020 konnte der Coin bei einigen der genannten Punkte vorankommen.

Anleger können also gespannt sein, was die Zukunft bringt. Ein hohes Potenzial ist definitiv gegeben

Welche Vorteile und Nachteile hat ZCash??

Wie jeder Altcoin hat ZCash (ZEC) seine individuellen Vor- und Nachteile. Es lohnt sich also, einen Blick auf beide Seiten zu werfen. Dies kann Anlegern dabei helfen, eine Entscheidung bezüglich ihres Investments zu treffen.

Vorteile von ZCash:

  • Hohe Anonymität durch verschlüsselte und nicht einsehbare Transaktionen
  • Anzahl der Coins auf 21 Millionen begrenzt (deflationär)
  • Anonymisierung erfordert kein IP-Cloaking oder Mixen von Coins
  • Hinter ZCash stehen angesehene Institutionen (z. B. John Hopkins University)
  • Roadmap hat ein zukunftsträchtiges Konzept
  • Gehört zu den Altcoins mit der höchsten Akzeptanz
  • Kryptowährung ist für jedermann zugänglich

Nachteile von ZCash:

  • Gebühren beim Minen von Coins
  • Fehlende Transparenz bezüglich Mining-Abgaben
  • Verhältnismäßig hohe Stromkosten beim Mining

Es lässt sich nicht bestreiten, dass ZCash mehr Vorteile als Nachteile aufweist. Zumal die Nachteile ohnehin lediglich Nutzer betreffen, welche den Coin minen wollen. Anleger können also von den Vorteilen profitieren, wobei ZCash wie andere digitale Währungen ein gewisses Risiko aufweist.

Unter anderem die hohe Volatilität der Kurse sollte nicht außer Acht gelassen werden, wenngleich diese auch ein Vorteil sein kann.

Der ZCash - Kurs im Blick & wichtige Ereignisse?

Als ZCash mit einem Einstiegspreis von über 5.000 Euro auf den Markt kam, war es irgendwo klar, dass dieser Wert nicht den Marktbedingungen entsprach. Bereits zwei Tage später fiel der Kurs zeitweise auf unter 500 Euro und die Währung war nicht mal ein Zehntel ihres ursprünglichen Preises wert. Seitdem ging es bergauf und bergab, aber am 8. Januar 2018 war ein ZEC wieder rund 850 Euro wert.

Danach musste die Kryptowährung wie die meisten anderen Coins hohe Kursverluste hinnehmen. Unter anderem zu Beginn der Pandemie (am 18. März 2020) fiel der Kurs auf circa 21 Euro und es wurde sogar das Ende der digitalen Währung prognostiziert. Dieser Fall ist jedoch nicht eingetroffen – ganz im Gegenteil sogar.

Seit dem schlechten Start im Jahr 2020 stieg der Kurs wieder merklich an und dies hängt wohl mit einem der neuesten Ereignisse zusammen.

Am 18. November 2020 fand schließlich das erste Halving von ZCash statt beziehungsweise die Belohnungen für das erfolgreiche Minen eines Blockes wurden halbiert. Zum damaligen Zeitpunkt betrug der Kurs gerade mal um die 55 Euro, aber am 14. Januar 2021 konnte die Währung knapp 95 Euro verzeichnen.

Inzwischen ist der Kurs wieder auf etwa 146 Dollar gestiegen. In jedem Fall konnte ZCash im letzten Jahr einen beträchtlichen Kursanstieg verzeichnen. Es bleibt also interessant, wie sich die Kryptowährung in den kommenden Monaten entwickelt wird.

Zcash Chart 2020

Quellen:

Coin-Update, Zcash kaufen – Die komplette Anleitung zum Kauf von ZEC

Bitcoinbasis, ZCash (ZEC) kaufen: So funktioniert´s

Coinmarketcap, Kursverlauf