Bitcoin Cash

Ein anonymer Unterstützer von Bitcoin Cash ( BCH ) sagte, er habe absichtlich eine Parodie gestartet, die die lokalen Medien erfolgreich dazu gebracht habe, über die Münze zu berichten. Der Trick, bei dem 100 Bitcoin Cash-Aufkleber verwendet wurden, kostete insgesamt nur 1.100 US-Dollar, konnte jedoch BCH von den Medien in Bakersfield vorstellen.

Erklärt den Erfolg der List, der anonymen BCH Fans, der unter dem Namen geht auch Bitcoin Mann, sagt er , „rund 100 Bitcoin Geld Spitze Aufkleber gedruckt, steckte sie alle über die Innenstadt von Bakersfield, machte Fotos , wo er sie platziert, ging dann nach Hause. ” Er fügt hinzu, dass jeder Tipp einen „Hinweis darauf hatte, wo sich der“ Golden $ 500 „Bitcoin Cash-Aufkleber befand.“

Als nächstes sagt der anonyme BCH- Unterstützer, er habe gefälschte Social-Media-Konten mit ihren gefälschten Kommentaren über Leute, die Tipps zum Erkennen und Scannen der Aufkleber erhalten haben, mit Photoshops versehen. Nachdem der Bitcoin Man Screenshots der gefälschten Social-Media-Kommentare gemacht hatte, teilte er diese in einigen Facebook-Gruppen von Bakersfield mit, in denen er fragte: „Habt ihr davon gehört? Alle auf Facebook reden darüber! “

Du brauchst die aktuellsten News aus der Krypto-Branche?
Dann folge uns auf Google News!


Ihm zufolge hat diese Strategie „letztendlich bei einigen Einheimischen echte Neugier geweckt“ und „letztendlich wurde ein Reddit- Thread darüber veröffentlicht“. Danach wuchs das Interesse und bald begannen echte Menschen nach den Aufklebern zu suchen und gewannen Tipps.

Viele der wirklichen Gewinner würden sich an den Bitcoin-Mann wenden, der sie wiederum ermutigte, die Medien darüber zu informieren. Da die Strategie nach Plan verlief, erklärt Bitcoin Man, hatte er einen anderen Plan für den Umgang mit den Medien:

„Die Medien kümmern sich nicht um Ihre technisch-philosophische Beschimpfung, sie wollen nur einen Soundbite.“

Um den Kauf der Medien zu seinem endgültigen Ziel zu bringen, beschloss der Bitcoin-Mann, ihnen zu sagen, dass „ich dies tue, um Menschen zu helfen“, wenn er nach den Gründen für seine Bemühungen gefragt würde. Er sagt, dies sei besser, als sich zu schimpfen, denn so wie er es versteht, werden die Medien „niemanden interviewen wollen, wenn die Botschaft zu kompliziert ist. Die Nachrichten sind Fast-Food-Informationen – geben Sie ihnen diese. “

Nachdem der Bitcoin Man gesehen hat, wie sein ausgefeilter Plan perfekt funktioniert, ermutigt er jetzt andere, die sich für BCH begeistern , dasselbe zu sagen: „Sie müssen nicht 1.000 US-Dollar verschenken, um dies zu erreichen. Sogar einfache 100 Dollar würden funktionieren. “

Was halten Sie von der Idee des Bitcoin Man, BCH zu fördern ? Sagen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich unten.

Bild bei Pixabay