Zürich, 1. Februar 2018

Die Schweizer Plattform für digitale Identität und persönliche Datenverwaltung VALID hat den Token-Vorverkauf erfolgreich abgeschlossen. Der Vorverkauf bot ausgewählten frühen Unterstützern und besonders engagierten Unterstützern der Vision von VALID die Möglichkeit, zu günstigen Konditionen bis zu 160 m lange VALID-Tokens zu erwerben. Trotz der blutenden Kryptomärkte konnte das VALID-Projekt in einem exklusiven Vorverkauf für seine frühen Unterstützer 7’000’000 US-Dollar Äquivalent in Ether, Bitcoin und Fiat per Kreditkarte aufbringen.

Da das Vorverkaufsinteresse die zugeteilte Token-Anzahl deutlich überstieg, konnte VALID die gesamte Nachfrage nicht decken. Um allen Interessierten eine zusätzliche Chance zu geben, Tokens zu attraktiven Konditionen zu erwerben, gilt ein Rabatt von 25% auf die ersten 20m Token, die zu Beginn des Crowd-Verkaufs am 24. Februar um 12:00 Uhr UTC verkauft werden.

Sobald diese ersten 20-Meter-Token verkauft sind, bietet VALID einen Rabatt von 20% auf alle Token, die während der ersten 24 Stunden des Crowd-Verkaufs gekauft wurden, um sicherzustellen, dass die Community genügend Gelegenheiten zur Teilnahme hat. Nach diesen ersten 24 Stunden gelten gestaffelte Rabatte gemäß den im VALID-Whitepaper beschriebenen Token-Verkaufsdetails.

VALID-CFO Yves-Alain Petitjean sagte: „Wir sind begeistert von der überwältigenden Unterstützung, die wir in dieser frühen Phase des Token-Verkaufs für unsere Vision erhalten haben. Wir haben einen konstruktiven und höchst engagierten Dialog mit unserer Gemeinde aufgebaut, und das Feedback, das wir erhalten, zeigt uns deutlich, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen. Das gesamte Team freut sich nun darauf, am 24. Februar den Crowd-Sale zu starten. „Der Vorverkauf wurde von der Community dank seiner reibungslosen und durchdachten Nutzererfahrung sehr gut aufgenommen.

Weitere Informationen
Informationen zum bevorstehenden Crowd-Sale von VALID
VALID Website
VALID Whitepaper

* * *

Über VALID und Procivis
VALID ist ein Projekt der Procivis AG, einem Schweizer Unternehmen, das im Herbst 2016 vom Blockchain-Unternehmer Daniel Gasteiger gegründet wurde. Das Unternehmen bietet eine „E-Government-as-a-Service“ -Plattform, um die Digitalisierung von Gesellschaften und die Bereitstellung von Online-Diensten weltweit zu ermöglichen. Procivis hat im Dezember 2017 die Pilotversion seiner eID + Plattform zusammen mit dem Schweizer Kanton Schaffhausen implementiert und mit VALID eine Blockchain-basierte Plattform für das persönliche Datenmanagement ins Leben gerufen.