EU-Bitcoin

Das Parlament der Europäischen Union wird eine Petition prüfen, die von einem Konsortium aus Opfern, Organisationen und Unternehmen eingereicht wurde, die die Einrichtung eines Rückerstattungsfonds für Opfer von Krypto-Betrug anstreben.

Die Opfer ihres Anwalts Dr. Jonathan Levy haben Verluste von mehr als 40 Millionen Euro erlitten.

Das Konsortium umfasst:

Du brauchst die aktuellsten News aus der Krypto-Branche?
Dann folge uns auf Google News!


Behinderte Opfer, die wiederholt von Krypto-Betrügern verfolgt wurden, die sich als Makler ausgeben;

Ein amerikanischer Investor, dessen Krypto-Brieftasche gehackt und fast 1000 Bitcoins an eine kriminelle „Bitmixing“ -Operation geschickt wurden;

Mehrere europäische Unternehmen und Einzelpersonen, die getäuscht wurden, in illusorische Krypto-Asset-Fonds, nicht existierende Krypto-Mining-Operationen und ICOs (Initial Coin Offerings) zu investieren;

Und Opfer der berüchtigten Krypto-Ponzi-Betrügereien wie One Coin, USI Tech und AXECC.IO sowie Offshore-Online-Casinos und FOREX-Plattformen, die Kryptowährung verwenden, um Geldwäschebekämpfungs- und Verbraucherschutzgesetzen zu entgehen.

Zu ihnen gesellt sich die englische politische Partei, die Nationalliberale Partei, die eine eigene Krypto-Schutzpolitik für Investoren verabschiedet hat.

Der geplante Krypto-Asset-Opferfonds, der von der EU verwaltet wird, könnte durch eine nicht wahrnehmbare Transaktionsgebühr von 0,0001 ₵ (ein Tausendstel Cent) pro 1 € für Crypto-Asset-Transaktionen finanziert werden, deren tägliches Volumen 75 Mrd. € übersteigt.

Der Anwalt der Opfer, Dr. Levy, fordert alle weltweiten Opfer von Verbrechen und Zivilbetrug, bei denen es um Kryptowährung ging, auf, die Petition zu unterstützen, indem er sich zuerst bei der EU registriert und dann unten auf der Seite auf „Unterstützung der Petition“ klickt. Sie haben dann Anspruch auf Benachrichtigungen über weitere Entwicklungen im Zusammenhang mit der Petition.

Für mehr Informationen:

https://tinyurl.com/EUcryptofund
Dr. Jonathan Levy
Rechtsanwalt & Anwalt
[email protected]
t +44 20 8144 2479