Bitcoin zeigt sich innerhalb der letzten 7 Tage erneut sehr volatil. Der gestrige Anstieg über 8.000 USD deutet laut einem prominenten Analysten daraufhin, dass Bitcoin auf dem Weg zu 10.000 USD ist. Zum Redaktionszeitpunkt (10:00 Uhr) beträgt der Kurs von Bitcoin knapp 8.131,88 USD. Nicholas Merten (auch bekannt als DataDash) führt in einem neuen Video aus, dass BTC „sehr wahrscheinlich“ die 10.000 USD Marke knacken kann, wenn die Kryptowährung über den Widerstand von 8.400 USD steigen kann. Merten warnt jedoch davor, dass die Bullen noch nicht „aus dem Wald gekommen sind“ und das Handelsvolumen der Schlüssel ist (frei übersetzt):

Sie möchten ein wenig von diesem Preisgewinn sehen, der nicht allzu bedeutend ist, aber gleichzeitig mit wenig bis gar keinem Volumen zeigt, dass Käufer, die auf diesen Niveaus gekauft haben, nicht verkaufen. Es gibt zu viel Kaufdruck und es gibt Raum für den Preis, um fortzufahren. Und ich denke, Sie könnten sagen, dass dies hier der Fall ist.

Das Problem, das ich hier sehe, ist, dass der Preis in diesem Fall leicht gestiegen ist und es nicht viel ernstes Volumen auf der Käuferseite gibt. Ich befürchte, dass wir, wenn Sie einen weiteren dieser Tage durchstehen, unter diesen Niveaus bei 7.400 USD schließen und dann wirklich in das Niemandsland gelangen, wo es nicht viel Ernstes gibt Support-Bereiche außerhalb der großen Märkte liegen bei 6.000 US-Dollar.

Coinbase Krypto-Debit-Karte startet in Sechs Ländern

Die Coinbase Karte wird in Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland, Irland und den Niederlangen eingeführt. Die Geldkarte unterstützt gängige digitale Assets wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und ermöglicht es Käufern, Krypto-Bargeld an der Kasse und online auszugeben, überall wo Visa akzeptiert wird. Zusätzlich können die Nutzer der Karte BTC, ETH, LTC und weitere Kryptos in Euro umwandeln und anschließend damit bar an der Kasse bezahlen.

Ursprünglich wurde die Karte bereits im April in Großbritanien eingeführt und ermöglichte den Käufern den Erwerb alltäglicher Dinge, von Lebensmitteln bis hin zu Kaffee. Die Karte bestitzt außerdem folgende weitere Funktionen:

  • Die mobile App wird direkt mit dem Coinbase-Konto synchronisiert
  • Physische kontaktlose Karte
  • Bargeldbezüge an Geldautomaten

Coinbase zeigt sich stets innovativ und versucht seit jeher die Vereinfachung des Kaufes und der Ausgabe von Krypto voranzutreiben. Mit mittlerweile über 20 Millionen Nutzern ist Coinbase zur größten Bitcoin-Börse in den USA herangewachsen.  Laut einem Bericht von CNBC plant Coinbase, das Angebot auf weitere Gebiete auszudehnen. Laut Zeeshan Feroz, CEO von Coinbase UK, stieß das Giveaway 1.000 kostenloser Karten auf eine „riesige Nachfrage“ (frei übersetzt):

Wird werden uns alle wichigen Märkte ansehen, einschließlich der USA.

Die Coinbase Karte ist Teil ähnlicher Produkte wie Crypto.com, Wirex und Simplex, die dafür entwickelt worden, Krypto in den Mainstream zu bringen und damit entscheidend die Adaption und das Vertrauen in Kryptowährungen zu stärken. Mit Wirex können Nutzer für Kaffee und Kuchen in der Bäckerei um die Ecke bezahlen. Auch wenn diese „kleinen“ Fortschritte unwesentlich erscheinen und viele Kryptobegeisterte nur den Kurs im Auge haben, so tragen diese Entwicklungen maßgeblich zur Verbreitung von Bitcoin und Co. in unserem alltäglichen Leben bei. Diese Dinge werden mehr und mehr Einfluss von digitalen Assets in unser Leben tragen.

Featured Image: juergenfr | Shutterstock

 

quelle: https://coin-hero.de/newsflash-bitcoin-auf-dem-weg-zu-10-000-coinbase-karte-treibt-adaption-voran/