Der Autor des Buches „Bitcoin Explained Simply“ aus dem Jahr 2013 sagt, dass er an seiner Prognose festhält, dass Bitcoin einen „dritten Akt“ erreichen wird, der den Preis von Bitcoin auf 250.000 Dollar bringen wird. Mark Jeffrey verglich in Mark Pesces „The Next Billion Seconds“ Podcast  den derzeitigen Krypto-Bärenmarkt mit dem Absturz der Dotcom-Blase, die im Jahr 2000 zu platzen begann.

In dem kürzlich erschienenen Podcast behauptet der Bitcoin-Pionier, Mark Jeffrey, dass die Krypto-Leitwährung irgendwann zu neuen, atemberaubenden Allzeithochs steigen wird. Jeffrey bemerkte, dass Kryptowährungen ähnlich wie die frühe Dotcom-Industrie sind und schloss sich damit einer Reihe von Analysten an, die die These bereits zuvor aufstellten. Allerdings sind die Entwicklungen im Krypto-Space, seiner Meinung nach, im Vergleich zu Dotcom zeitlich komprimiert, so sehr, dass die Entwicklungen auf dem Kryptomarkt vier- bis fünfmal schneller sind, als bei der Dotcom-Blase.

Ich denke, das ist sehr ähnlich wie der Dot-Com-Boom und der Bust Cycle, den wir in den späten 90er und frühen 2000er Jahren gesehen haben. Wir haben gerade das Analogon dieses Zyklus im Krypto-Universum in einem komprimierten Zeitrahmen erlebt.

Ich denke, die Leute sind sehr übermütig geworden und haben sich wahrscheinlich ein wenig aus dem Fenster gelehnt, und dann haben sie Angst bekommen. Und vergessen Sie nicht, dass die [traditionellen] Märkte auch einen Absturz und viel Volatilität erlebt haben, sodass der Kryptomarkt nicht isoliert betrachtet werden kann. Ich denke also, dass dies das Krypto-Universum bis zu einem gewissen Grad beeinflusst.

Abgesehen davon bemerkte er auch, dass der derzeitige Bärenmarkt nicht das Ende der Geschichte für Bitcoin und andere Kryptowährungen sei, und fügte hinzu, dass die aktuellen Marktbedingungen nur ein Nebenprodukt von Marktzyklen seien. Tatsächlich bemerkte er, dass der „dritte Akt“ dieser Geschichte, den er mit Star Wars: The Return Of The Jedi verglich, bald bevorstehen wird :

Der dritte Akt kommt. Und wenn es so etwas, wie der Dotcom-Boom und Bust ist, haben wir erst einen kleinen Ausschlag, dann eine Totzeit und dann einen tatsächlichen Wertanstieg mit Amazon, Google, Facebook und LinkedIn und anderen gesehen. Ich denke, wir werden das Gleiche bei Kryptowährungen sehen.

250.000 USD Bitcoin-Prognose

Und mit all dem im Hinterkopf, verdoppelte Jeffrey seine frühere Preisprognose und sagte, dass Bitcoin schließlich bis auf 250.000 Dollar steigen könnte. Jeffrey zögerte, eine explizite Zeitachse anzugeben, aber angesichts seiner bereits erwähnten Kommentare zur Zeitkompression in der Kryptosphäre ist es wahrscheinlich, dass seine Vorhersage in einigen Jahren/einem Jahrzehnt erreicht wird.

Jeffrey ist nicht der einzige Analyst, der diesen, derzeit verrückt klingenden Bitcoin Preis vorhersagt. Tim Draper, ein legendärer Risikokapitalgeber und Bitcoin-Enthusiast, erklärte vergangenes Jahr ebenfalls, dass er glaubt, dass Bitcoin bis 2022 auf 250.000 Dollar steigen könnte.

 

quelle: https://coin-hero.de/mark-jeffrey-bitcoin-preis-wird-auf-250-000-usd-steigen/