LocalBitcoins setzt früh neues EU-Recht zur Identifizierung um – Coin Hero

Anonymes Anmelden in Kryptobörsen in der EU könnte bald der Vergangenheit angehören. Der Anbieter LocalBitcoins zeigt, wohin die Reise gehen kann.

LocalBitcoins reagiert schneller als andere Plattformen

Die europäische Union verlangt ab Anfang 2020 striktere Maßnahmen im Kampf gegen Kriminelle und insbesondere Geldwäsche. Die neuen Richtlinien und Rechtslagen gelten dann auch für Kryptobörsen, über die Anleger Bitcoin, Ethereum oder andere digitale Währungen handeln können. Vorauseilend reagiert aktuell das Unternehmen LocalBitcoins auf die neue EU-Gesetzgebung unter dem Oberbegriff 5th-Anti-Money-Laundering. Als Grund nennt das Unternehmen in seiner Bekanntmachung vor allem die vorzeitige Umsetzung der neuen Gesetzgebung in Finnland.

Heimatland Finnland führt neue Regeln vor dem Zieltermin ein

Das Land hat nämlich gut ein Jahr weniger für die Änderung der heimischen Gesetze gebraucht und setzt das neue Anti-Geldwäschegesetz fast ein Jahr früher in die Tat um. LocalBitcoins agiert als Plattform für den außerbörslichen Bitcoin Handel und existiert bereits seit dem Jahr 2011. Bisher war der Dienstleister gerade wegen des Verzichts auf eine Verifizierung für Kunden bei vielen Krypto-Fans beliebt. Die neue 5MLD-Regulierung aber wird sich diesbezüglich dramatisch auswirken – und genau dies ist bekanntlich das Ziel der EU-Kommission gewesen. Nutzer sollen sich zukünftig ausweisen müssen, um sich registrieren und für den Handel anmelden zu können. Es handelt sich dabei nicht um eine spezielle Krypto-Rechtsprechung, vielmehr wird es zur Ausweitung der allgemein für die Finanzbranche geltenden Bestimmungen kommen.

Kampf gegen Geldwäsche kostet Kunden die Anonymität

Statt wie bisher können sich Plattform-Kunden bald nicht mehr nur mit einer gültigen Mailadresse für den Handel anmelden. Ein gültiges Ausweisdokument wird dann benötigt als Nachweis der Identität. Wie genau die künftigen Anforderungen aussehen, ist noch nicht genauer bekannt. Das Unternehmen betont aber, dass mit den neuen Pflichtinformationen auch eine Optimierung der Plattform im Sinne der Kunden vorgenommen werden soll. So oder so bedeutet die Nachricht kommende Abstriche bei der Anonymität, die bisher ein wesentliches Argument für Litecoin, andere Coins und lange Zeit vor beim Bitcoin darstellt. Die Änderungen werden spätestens Ende März in die Tat umgesetzt. Zwangsläufig werden auch andere Anbieter reagieren müssen bis zum Ablauf der Frist.

Featured Image: Von Semisatch | Shutterstock.com

Risikohinweis: Anlagen in digitale Währungen, Aktien, Wertpapiere und andere Effekten, Rohstoffe, Währungen und andere derivative Anlageprodukte (z. B. Differenzkontrakte („CFDs“)) sind spekulativ und mit einem hohen Risiko verbunden. Jede Investition ist einzigartig und birgt einzigartige Risiken.

CFDs und andere Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko schneller Verluste aufgrund des Hebeleffekts. Sie sollten sich darüber Gedanken machen, ob Sie das Grundprinzip einer Anlage verstanden haben und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Kryptowährungen können extreme Kursschwankungen aufweisen und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Für den Handel mit Kryptowährungen existiert kein EU-weiter Regulierungsrahmen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Jeder vorgestellter Handelsverlauf umfasst, sofern nicht anders angegeben, einen Zeitraum von unter fünf Jahren, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt

Beim Handel mit Aktien bestehen Risiken für Ihr Kapital.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für zukünftige Ergebnisse. Der vorgestellte Handelsverlauf umfasst einen Zeitraum von unter fünf Jahren, sofern nicht anders angegeben, was unter Umständen keine hinreichende Grundlage für Investitionsentscheidungen darstellt. Die Kurse können sowohl fallen als auch steigen, die Kurse können stark schwanken, Sie gehen das Risiko von Wechselkursä nderungen ein und können Ihr gesamtes investiertes Kapital oder sogar einen höheren Betrag verlieren. Die Anlage von Kapital ist nicht für jeden geeignet; vergewissern Sie sich, dass Sie die damit verbundenen Risiken und rechtlichen Aspekte vollständig verstanden haben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie sich von einer unabhängigen Stelle in Finanz-, Rechts-, Steuer- und Buchhaltungsfragen beraten. Diese Website erbringt keine Anlage-, Finanz-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsberatung. Manche Links sind Affiliate-Links. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Dokument: Risikohinweis und Haftungsausschluss.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „Akzeptieren“ klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

 

quelle: https://coin-hero.de/localbitcoins-setzt-fruehzeitig-neues-eu-recht-zur-identifizierung-um/