Fidelity Digital Assets
Fidelity Digital Assets

Die Fidelity Digital Assets (FDA) zitiert Satoshi Nakamoto in ihrem neuesten Bericht über Investitionsthesen.

Die These ist Teil einer Reihe von Berichten, in denen die Perspektiven untersucht werden, die das Interesse und die Investitionen in Bitcoin vorantreiben.

Die FDA ist mit Fidelity über die Muttergesellschaft Fidelity Management & Research (FMR) verbunden. Als einer der größten Finanzdienstleistungskonzerne der Welt verfügt Fidelity über geschätzte 7 Billionen Dollar an verwalteten Vermögenswerten (AUM).

Du brauchst die aktuellsten News aus der Krypto-Branche?
Dann folge uns auf Google News!


In einem Kommentar zu ihren Ergebnissen sagt die FDA, dass sie gelernt habe, dass Investoren Bitcoin als einen aufstrebenden Wertaufbewahrungsschatz ansehen, während sie gleichzeitig das begrenzte Wissen der Stakeholder darüber zur Kenntnis nimmt.

Darüber hinaus stellt die FDA fest, dass das derzeitige „Grundprinzip der Investoren, sich jetzt zu exponieren“ auf der Überzeugung beruht, dass Bitcoin „ein viel größerer Markt sein wird, wenn es in Zukunft als Wertaufbewahrungsmittel eingesetzt wird“.

Diese optimistische Anlegerwahrnehmung passt gut zu einem berühmten Zitat von Satoshi, das die FDA in diese Bitcoin-Investitionsthese aufnimmt. schrieb Satoshi:

Es könnte sinnvoll sein, sich etwas davon zu beschaffen, für den Fall, dass es sich durchsetzt. Wenn genügend Menschen auf die gleiche Weise denken, wird das zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung.

Gegenwärtige Investoren in Bitcoin sind hoffnungsvoll, dass die Münze letztendlich das Ziel erreichen wird, trotz der derzeitigen Bedenken hinsichtlich der Volatilität zu einem Wertaufbewahrungsmittel zu werden.

Wie in der Investitionsthese weiter ausgeführt wird, „sollte die Volatilität im Laufe der Zeit mit der Konvergenz der Erzählungen relativ zum gegenwärtigen Niveau weiter abnehmen“.

In der Zwischenzeit glauben Investoren, die von der FDA im Rahmen dieser These befragt wurden, dass die nächste Welle des Bewusstseins und der Akzeptanz von externen Faktoren angetrieben werden könnte, wie z.B. beispiellose Interventionen von Zentralbanken und Regierungen.

Längerfristiger Rückenwind, der die Einführung von Bitcoin begünstigen könnte, ist die Verwendung von Bitcoin zur Erhaltung von Reichtum inmitten einer „langsamen und stetigen“ Inflation und der „sich abzeichnende generationsbedingte Reichtumstransfer auf die Jahrtausendwende, die Bitcoin günstiger als andere demographische Faktoren sehen“.

Wie wichtig ist der Verweis auf Satoshi von Fidelity Digital Assets? Teilen Sie Ihre Gedanken im Abschnitt „Kommentare“ unten mit.

Bild bei Pixabay