Ethereum-Killer TRON bald weltweit in Shops verfügbar dank Poppy

TRON macht große Forschritte in der Weiterentwicklung seines Projektes, so will es doch eines Tages an Erzfeind Ethereum vorbeiziehen. Ein neues Bezahlsystem soll es zeitnah Händlern weltweit ermöglichen, TRON (TRX) sowie andere Tokens zu handeln.

Die TRON-Zahlungsplattform soll „Poppy“ heißen und auf Cloud-basierten Anrdoid Point of Sale-Software Clover laufen, die bereits Zahlungsformen wie Visa und Mastercard verwendet. Clover-Nutzer die die Poppy-App herunterladen, können mit TRX und weiteren Token handeln.

Poppy wird Zahlungen mit TRONCards, die wie eine normale Kreditkarte aussehen, akzeptieren. DIe TRONCard wird direkt mit einem TRON-Wallet verbunden sein und alle Transaktionen über ein vom Nutzer selbst ausgewähltes Wallet abwickeln.

Poppy wird von SesameSeed entwickelt, einem Crowdsourcing-basierten DApp-Accelerator auf TRON Basis, mit Hilfe dessen andere DApps durchdas Cummintyabstimmungssystem Finanzierungen erhalten sollen.

Poppy beschreibt, dass es nur wenige digitale Währungen gibt, die hinsichtlich der Adaption ein vergleichbares Niveau wie staatlich legale Fiatwährungen erreicht haben (frei übersetzt):

Seit ihrer Entwicklung ist die Fähigkeit, für alltägliche Einkäufe schnell und mühelos bezahlen zu können, das Ziel vieler Kryptowährungen. Bis heute gibt es wenige, denen es gelungen ist, sie frei in der Welt zu handeln. Händler und Einzelhändler sind weiterhin nicht in der Lage, Kryptowährungszahlungen im Laden oder online zu akzeptieren.

Poppy wurde entwickelt, um dieses Problem zu lösen, indem es sowohl Krypto- als auch Fiat-Zahlungen überbrückt und TRX- und andere TRON-Token mit zusätzlicher Unterstützung für Visa, MasterCard und Barzahlung nutzt und eine vielfältige Funktionalität hinsichtlich seiner Zahlungs- und Einlösungsplattform bietet. Mit der innovativen Nutzung von Clover POS, TRON Blockchain, TronCard und Seedit bietet Poppy Händlern und Einzelhändlern die Freiheit, Kryptowährungstransaktionen schnell und effizient weltweit und online durchzuführen.

Das Projekt versucht derzeit eine Anschlussfinanzierung in Höhe von einer viertel Million Dollar zu erreichen, indem es Geld von Sesamseed und der TRON-Community einsammelt. Dieses Video erklärt kurz und knapp was sich hinter Poppy verbirgt.


Wir sind gespannt ob Poppy es schafft in den Mainstream zu gelangen und ob hierbei Auswirkungen auf den Kurs von TRON spürbar sind. Vom gestrigen Kursabsturz war TRON ebenfalls betroffen und verzeichnet innerhalb der letzten 24h einen Kursrückang von – 1,57 Prozent auf einen Preis von 0,022 USD.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf „Akzeptieren“ klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

 

quelle: https://coin-hero.de/ethereum-killer-tron-bald-weltweit-in-shops-verfuegbar-dank-poppy/