Zum ersten Mal findet eine Staatsanleihen-Auktion mithilfe der Blockchain-Technologie statt. Die Oesterreichische Kontrollbank (OeKB) nutzt die Ethereum-Blockchain zur Sicherung und Übertragung von Informationen.

Am 25. September berichtete die Kleine Zeitung, ein lokales Nachrichtenportal in Österreich, dass Österreich die Versteigerung von Staatsanleihen im Wert von 1,15 Milliarden Euro geplant hat. Diese werden mit Hilfe der Ethereum-Blockchain authentifiziert.

,,Um praktische Erfahrungen zu sammeln, wurden verschiedene Blockchain-Technologien auf ihre Praxistauglichkeit hin evaluiert“, erklärt das Bundesministerium für Finanzen.

Die Staatsanleihen werden im Auftrag des österreichischen Finanzministeriums (OeBFA) ausgegeben. Dies sei das erste Mal, erklärte ein Beamter der OeKB, dass die Blockchain-Technologie bei der Versteigerung von Staatsanleihen eingesetzt werde.

,,Nach erfolgreichen Tests wird bei der Bundesanleihen-Auktion nächste Woche erstmals ein Blockchain-Beglaubigungsservice eingesetzt.“

Bundesanleihe-Auktion nutzt die Ethereum-Blockchain

Am 02. Oktober wird dieser Blockchain-Notarisierungs-Service auf Basis der Ethereum-Blockchain zum Einsatz kommen. Kommenden Dienstag werden zwei ausstehende Bundesanleihen (0,75 Prozent Bundesanleihe 2018 – 2028 und 0,00 Prozent Bundesanleihe 2016 – 2023) mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1,15 Milliarden Euro aufgestockt.

Österreich nimmt damit eine europaweite Vorreiterrolle bei Staatsanleihen-Begebungen ein.

Angelika Sommer-Hemetsberger, Vorstandsmitglied der OeKB, würdigte die neue Technologie. Sie erklärte, dass Blockchain eine massive Stärke darin bietet, die Effizienz und das Wachstum von Bankprozessen zu beschleunigen und gleichzeitig die Qualität dieser Vorgänge in Schach zu halten.

Die aktuelle Situation des Schuldenszenarios hat sich in Österreich in letzter Zeit verschlechtert. Dies hat dazu geführt, dass die Staatsanleihen einem gewissen Druck ausgesetzt sind und die Zinssätze in geringem Umfang steigen.

Laut Markus Stix, Chief Executing Officer von OeBFA, wird die Sicherheit durch die Blockchain-Technologie das Vertrauen in den Auktionsprozess der österreichischen Staatsanleihen erhöhen. Er gehe davon aus, dass der Schritt der österreichischen Position einen guten Spin im Markt verschaffe und zu finanziellen Vorteilen führen wird.

[Bild: RuskaDesign/Shutterstock]

 

quelle: https://base58.de/ethereum-blockchain-sichert-oesterreichische-staatanleihen-auktion-ab/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here