300cubits ico

300cubits, ein Blockchain-Ökosystem zur Sicherung der Sendungsbuchung, wird am 12. April 2018 seine ICO starten. Diese Monat-lange Kampagne wird 18.000.000 TEU-Tokens anbieten – das proprietäre Transaktionsmedium auf der 300cubits-Plattform. TEU Tokens wurden 4,6 von 5 Punkten von ICObench bewertet.

24. März 2018
Das 300cubits-Team und seine Beratergruppe bestehen aus renommierten Branchenveteranen, die in den meisten ICOs normalerweise nicht zu sehen sind. Einer der Mitbegründer, Johnson Leung, verfügt über 20 Jahre einschlägige Branchenerfahrung; insbesondere im Versandbuchungsvorgang. Der Beirat besteht aus Thomas Eskesen und John Urban, zwei bekannten Experten, die INTTRA und GT Nexus gegründet haben, Portale wie booking.com für die Buchung einer idealen Unterkunft. Rund 30% der weltweiten Sendungsbuchungen durchlaufen diese beiden Portale. Das Team freut sich auch über Charlie Wellins, einen hoch angesehenen C-Level-Manager in der Containerschifffahrtsbranche und Hua Joo Tan, einen KOL / Influencer, wo sein wöchentlicher Newsletter von Tausenden von Branchenkennern gelesen wurde.
Nach einer erfolgreichen Testlieferung freut sich 300cubits bekannt zu geben, dass der öffentliche Verkauf der ICO am 12. April 2018 beginnen wird. Inzwischen informiert das Unternehmen darüber, dass die laufende Privatplatzierung für einen Beitrag von 20ETH bis zum 12. April 2018 fortgesetzt wird. Die bevorstehende ICO wird einen Monat lang fortgeführt. Während dieser Zeit werden die Early Adopters für diese Blockchain-basierte Containerschifffahrtsplattform Zugriff auf 18.000.000 eines Gesamtangebots von 100.000.000 TEU-Tokens erhalten. 2% der TEU-Tokens wurden bereits erfolgreich für 1588 Ether verkauft, während das Team weitere 18 Mio. TEU-Token in der Privatplatzierung und der ICO verkauft.

Die TEU-Tokens und das Ecosystem von 300cubits wurden entwickelt, um den „No-Show“ -Punkt in der Containerschifffahrt von 23 Mrd. $ zu bewältigen. Die Containerschiffe haben im letzten Jahrzehnt chronische Verluste erlitten, was zu einigen der größten Insolvenzen der Branche geführt hat. 300cubits ist fest davon überzeugt, dass dieser traurige Zustand der Branche auf die Unfähigkeit zurückzuführen ist, im täglichen Betrieb Vereinbarungen zu treffen.

„No Show“ ist ein eklatantes Problem, dem sich die Industrie gegenübersieht, und es bezieht sich auf eine Situation, in der ein Kunde einen Versandplatz bucht, aber nicht mit der Ladung auftaucht. Geplagt von einer „No-Show“ -Wahrscheinlichkeit von rund 30% versucht die Branche seit langem, Buchungseinlagen zu implementieren. Allerdings haben sich die Kunden vehement dagegen gewehrt, ihr Bargeld in den Vordergrund zu stellen. Auf der anderen Seite will die Kryptowelt ein Token, das von der realen Welt akzeptiert wird. Das 300cubits-Team möchte die beiden Welten miteinander verbinden, indem es der Industrie kostenlos einige Tokens zur Verfügung stellt, unter der Bedingung, dass die Industrie diese Token nutzen wird, um eine breite Akzeptanz von TEU-Token in der Schifffahrtsindustrie sicherzustellen.

300cubits ist zuversichtlich, die Unzulänglichkeiten der Containerschifffahrt zu beseitigen, indem ERC20-konforme TEU-Tokens im Ethereum-Netzwerk ausgegeben und als Kryptowährung für die Containerschifffahrt vermarktet werden. Die intelligenten Verträge, die die Transaktionen der TEU-Token regeln, sind mit einer Reihe unveränderlicher Bedingungen versehen, und keine der Parteien wird in der Lage sein, das zu ändern, was vereinbart wurde. Die TEU-Tokens haben von ICObench, einer bekannten Rating-Plattform und einer von zahlreichen Experten unterstützten Blockchain-Community, bereits die Note 4,6 von 5 Punkten erhalten.

„Sowohl den Containerlinern als auch ihren Kunden werden wertvolle TEU-Token zur Verfügung gestellt, die als Guthaben zu Bedingungen aufbewahrt und später bei der Ausführung der Sendungsbuchung ausgezahlt werden“, erklärt ein älteres Mitglied des Teams 300cubits. „Die Containerliner werden mit den TEU-Tokens entschädigt, wenn die Kunden nicht mit Fracht ankommen. Ebenso werden die Kunden mit den TEU-Token entschädigt, wenn ihre Ladung gerollt wird. “

Das Produktionssystem des Projekts wird voraussichtlich am 15. Juni 2018 in Betrieb gehen. Ein Systemprototyp wurde von den meisten großen Industrieteilnehmern erfolgreich getestet, während sich bereits über 80 Verlader für die Verwendung der TEU-Tokens angemeldet haben. Der erste Live-Versuch auf zwei 40-Fuß-High-Cube-Containern aus Malaysia wurde erfolgreich mit der Teilnahme eines großen Container-Liners, Malaysias West Port, und LPR, einem großen brasilianischen Textilimporteur, abgeschlossen.

Über das Unternehmen: 300cubits bietet eine Blockchain-Lösung, die mit der Erstellung von TEU-Token, einer digitalen Währung, einer Buchungskaution und einem Ökosystem zur Erleichterung der Verwendung der digitalen Währung die Schwachstellen der Branche wie „No Show“ beseitigt. Um am ICO von 300cubits teilzunehmen, melden Sie sich hier für die Warteliste an oder treten Sie der Unternehmensgruppe hier bei.

Kontakt: Jonathan Lee
Webseite: www.300cubits.tech
E-Mail: [email protected]