Blockchain-Veranstaltungen haben nicht den besten Ruf. In der Vergangenheit, vor allem in Zeiten der ICO-Hype-Phase 2017 gab es oft Events, die über das reine Shillen von neuen zweifelhaften Coins nicht hinausgingen. Dieses Bild wandelt sich nun jedoch. Der Leitsatz „I’m in it for the technology“ (in etwa: Mit geht es um die Technologie) scheint reine Investment-Partys langsam zu verdrängen.

Die Blockchain Week Berlin versteht sich in diesem Sinne als dezentrale, von der Community organisierte Initiative. Ganz im Geiste der Distributed-Ledger-Technologie und im Bitcoin-Spirit gibt es keine zentrale Instanz, keinen einzelnen Veranstalter. Vielmehr handelt es sich bei der Blockchain Week Berlin um eine „agnostische Bewegung“, die auf selbstverwaltete Organisation der Teilnehmer setzt:

Wir laden Projekte, Individuen und jeden, der an fruchtbaren und lehrreichen Diskussionen interessiert ist ein, uns in Berlin im August zu treffen,

heißt es in der offiziellen Ankündigung. Im Gegensatz zu gängigen ICO-Veranstaltungen hat das Event also zum Ziel, sich auf den technologischen Fortschritt zu konzentrieren. Das selbsterklärte Ziel ist es, durch (Fort-)Bildung Massenadaption zu erreichen.

Blockchain Week Berlin: Highlights

Ein Highlight der Veranstaltung ist sicherlich der Web3 Summit, der sich von 19. bis 21. August zieht. An drei Tagen versammelt der Web3 Summit an die 100 teils hochkarätige Speaker, um die Zukunft und den aktuellen Stand der Blockchain-Technologie zu diskutieren. Dazu gehören etwa David Chaum (Elixir, Bitcoin-Vorläufer ECash) oder Gavin Wood (Parity, Ethereum-Mitgründer). Selbst Whistleblower und Privatsphäre-Verfechter Edward Snowden wird per Video zugeschaltet werden.

Weitere Highlights sind beispielsweise das Ethereum Magicians Berlin Council (20. August) oder die Web3-Prototyping Hack Night im Funkhaus Berlin.

Während Veranstaltungen wie die Web3 Summit bereits ausverkauft sind, gibt es für einzelne Veranstaltungen wie dem MetaCartel Demo Day 2019 noch Tickets ab 46,29 US-Dollar beziehungsweise 0,25 Ether (ETH).

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen der Blockchain Week Berlin findet sich hier.

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

Mehr zum Thema:

 

quelle: https://www.btc-echo.de/blockchain-week-berlin-treffen-der-internationalen-tech-elite/