Der Dienstleister Mouse Belt führt sein Blockchain-Kurs-Programm offiziell an drei kalifornischen Universitäten ein. Es handelt sich hierbei um Programme zur Stärkung der Bildungspräsenz im Bereich Blockchain. Hierbei geht es um die UC Davis, die UC Los Angeles sowie die UC Santa Barbara.

Mouse Belt ist ein Dienstleistungsunternehmen aus Singapur und bietet Organisationen Unterstützung im Bereich Blockchain-Entwicklung. Derzeit unterstützt Mouse Belt 65 studentische Blockchain-Gruppen weltweit. Ein Blick auf die Webseite von NueValue Capital zeigt, dass seit dem Jahr 2013 44 Millionen US-Dollar in über 60 Blockchain-Unternehmen investiert wurden.

Mouse Belt spendet 500.000 US-Dollar

Die Bildungsprogramme von Mouse Belt laufen auf Bachelor- und Doktorandenebene. Ein Fonds deckt die Forschungsfinanzierung an allen drei Universitäten ab. Hiermit zielt das Unternehmen speziell auf die Entwicklung von Blockchain-Projekten. Dafür stehen 500.000 US-Dollar bereit, die bis zu fünf Projekte mit bis zu 100.000 US-Dollar als „Seed-Finanzierung“ unterstützen können. Zudem spendet Mouse Belt 500.000 US-Dollar an die Ingenieurlehrstühle der drei Universitäten.

Hohe Nachfrage nach Blockchain-Kursen

Ashlie Meredith, Direktorin für die Öffentlichkeitsarbeit an Universitäten, sagte in einem Interview, dass das Programm darauf ausgerichtet sei, eine Wissenslücke zu schließen. Die meisten Universitäten bieten keine Blockchain-Kurse an, sodass studentische Gruppen die Organisation selbst übernehmen müssen. Ferner sagte Meredith:

Wir wollen dazu beitragen, dass diese Universitäten zu einer treibenden Kraft für Innovation im Blockchain-Bereich werden und Studenten und Forschern die Möglichkeit geben, sowohl theoretisch als auch industriell Erfahrungen zu sammeln.

Dr. Mohammad Sadoghi, Leiter des ExpoLab an der UC Davis, arbeitet seit einem Jahr mit Mouse Belt zusammen. In einem Interview bestätigte er ebenfalls den Mangel an Blockchain-Kursen.

Die Nachfrage der Studenten nach Blockchain-Kursen ist hoch. Ein Engineering-Blockchain-Kurs umfasst maximal 65 Teilnehmer, sodass bereits Wartelisten eingeführt werden mussten.

Im Mai hatte BTC-ECHO über neue Studienmöglichkeiten der Blockchain-Technologie in Irland und den USA berichtet. Denn ab September 2019 soll in Irland der erste Masterstudiengang zur Blockchain angeboten werden.

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

Mehr zum Thema: