Online-Werbung in fiat-Währung birgt verschiedene Probleme, wie hohe Transaktionsgebühren, mangelnde Transparenz und Zahlungsrisiken. Die Blockchain-Technologie löst diese Probleme. Daher haben vier Unternehmer AdCoin entwickelt, die Zahlungslösung für Online-Werbung. Im Sommer dieses Jahres wurde AdCoin aufgrund von veränderten wirtschaftlichen und technologischen Bedingungen Opfer von 51% der Angriffe auf Cryptopia. Mit der Weiterentwicklung der Blockchain-Technologie sind diese Angriffe ein Grund dafür, dass sich auch AdCoin und sein Algorithmus weiterentwickelt. Vom Proof-of-Work bis zum Proof-of-Stake mit Masternodes.

Niederlande, 14. November 2018
AdCoin, die Kryptowährung für Online-Werbung, wechselt den Algorithmus. Ähnlich wie Bitcoin muss AdCoin mit Computerressourcen (Proof-of-Work, PoW) abgebaut werden, um die Blockchain aufrechtzuerhalten und neue AdCoin zu erstellen. Hinter dem Bergbau steht der Gedanke, dass eine Blockchain von einer beträchtlichen Anzahl von Personen (> 51%) unterstützt wird, um dem Netzwerk und der Sicherheit zuzustimmen und einen Beitrag zu leisten. Da die meisten Leute über einen Computer verfügen, können sie neue Blöcke abbauen, und sie beweisen, dass sie das Projekt unterstützen. Leider gibt es jetzt spezielle Bergbaumaschinen, ASIC-Bergleute, die die Bergbauleistung bei vielen Blockchain-Protokollen dominieren. Der Preis für den Kauf oder die Miete dieser Bergleute sank seit dem letzten Jahr um 90%. Dies eröffnete Hackern die Möglichkeit, ihre AdCoin zu blockieren und ihre AdCoin zu „verdoppeln“.

Im Sommer 2018 wurde AdCoin Opfer mehrerer 51% -iger Angriffe auf Cryptopia. Dies führte dazu, dass 499.000 AdCoin dupliziert wurden und den AdCoin-Preis indirekt beeinflussten. Kurzfristig hat AdCoin bereits eine Reihe von Lösungen implementiert: Erhöhung der Anzahl der Bestätigungen von 20 auf 250 Blöcke, Mining-Stimulation und Rückerstattung von Cryptopia für die „verlorene“ AdCoin.

Die ersten Münzen werden seit 1,5 Jahren an Investoren, Werbetreibende, Verleger und andere interessierte Parteien verteilt. Dies ermöglichte es AdCoin, einen neuen Weg einzuschlagen, um die Unterstützung der Community um einen Beitrag zur Entwicklung von AdCoin zu bitten. Diese neue Methode, die als Proof-of-Stake (PoS) bezeichnet wird, ersetzt die Bergbauleistung mit Ihrer AdCoin „auf dem Spiel“. Jeder, der AdCoin besitzt, kann an der Sicherheit und der allgemeinen Netzwerkstabilität teilnehmen, indem er AdCoin ablegt, für den er belohnt wird. Neben PoS wird AdCoin Masternodes einführen. Diese Knoten im Netzwerk werden für spezielle Transaktionen und als zusätzliche Sicherheits- und Governance-Schicht verwendet. Masternodes erhalten einen Anteil an den Blockbelohnungen, ähnlich wie die „Stakers“.

Der Wechsel zu PoS und Masternodes löst die aktuellen Probleme und sorgt dafür, dass die Blockchain in Zukunft schnell, günstig und stabil bleibt. Die Änderung des Algorithmus beginnt am 20. Dezember 2018. zukünftig. Absteckung wird für alle AdCoin-Inhaber verfügbar sein, während für Masternodes 100.000 AdCoin als Limit erforderlich sind. Die Anzahl der Absteckungen und Masternodes hängt von der Anzahl der AdCoin-Absteckungen und der Anzahl der Masternodes ab, die online sind. Die Einsatzrendite wird voraussichtlich bei 4% liegen, während Masternodes bei 6,5% liegen wird.

Folgen Sie uns auf Twitter (https://twitter.com/getadcoin), besuchen Sie unsere Website (https://www.getadcoin.com) oder besuchen Sie unseren Telegram-Kanal (https://t.me/adcoinacc). .